Snakes HP 2_NEU.jpg
HomeNewsLandesligaSnakes gewinnen zum Saisonauftakt!

Snakes gewinnen zum Saisonauftakt!

atse 3 vorschau

EC Rattlesnakes vs. ATSE Graz
Meister gegen Vize-Meister hieß es gleich in der ersten Runde der Admiral Landesliga und alles hatte mit einem ausgeglichenen Spiel gerechnet. Das war es auch über weite Strecken, dennoch waren die Snakes heute eine Klasse für sich und fegten mit 11:1 (3:0/2:1/6:0) über den ATSE hinweg!

 

 

1st Period:
Zu Beginn merkte man beiden Teams die Nervosität an. Die wenigen zögerlichen Angriffsversuche wurden meistens schon im Mitteldrittel abgefangen. Gleich zu Beginn kamen die Snakes zu einem 5-3 Überzahlspiel, welches allerdings geradezu fahrlässig nicht genutzt wurde. Doch in der 11. Spielminute war es soweit - Neuzugang Nino Jus jubelte nach einem herrlichen Pass von Sebastian Reiter über das 1:0. Jetzt waren die Klapperschlangen hellwach! Heimkehrer Karl Kling nutzte ein schönes Zuspiel von Thomas Fladerer zum 2:0 und eine Minute später hieß es gar 3:0 - Torschütze Sebastian Reiter nach schönem Zusammenspiel von Flo Weihs und Paul Reeh. Mit diesem Spielstand ging es dann auch zum ersten Mal in die Kabine.
 
2nd Period:
Der ATSE startete gut aus der Kabine, doch die Rattlesnakes machten das Tor - 25. Spielminute und es hieß 4:0 durch Sebastian Reiter. Danach eine kleine Unachtsamkeit und der ATSE kam in Unterzahl zum 4:1 Anschlusstreffer. Bei weitere Vorstößen war Peter Wielitsch auf dem Posten und verhinderte mit einigen tollen Reflexen, dass der ATSE wieder ins Spiel kam. Kurz vor Drittelende war es der Kapitän Hans Stangl höchstpersönlich, der das 5:1 erzielte.
 
3rd Period:
Mit dem Vorsprung im Rücken zeigten die Klapperschlangen tolle Kombinationen. Das 6:1 in der 43. Minute ein typisches Heli Karel Tor - der Hammer von der blauen Linie! Keine Minute später erhöhte Thomas Fladerer auf 7:1. Der ATSE wirkte geschockt. Ein Doppelschlag schraubte das Ergebnis auf 9:1. Zuerst nutzte Florian Weihs einen kapitalen Abwehrpatzer, danach tankte sich Sebastian Reiter zum Hattrick durch! In der 50. und 55. Spielminute war Dave Pretterhofer noch zweimal erfolgreich und sorgte somit für das Endergebnis von 11:1! In den letzten Spielminuten konnte man noch zwei Aluminiumtreffer durch Florian Weihs bzw. Karl Kling verbuchen. und einen wahren Lattenkracher durch Heli Karel!
 
Fazit:
Eine kompakte starke mannschaftliche Leistung war heute der Schlüssel zum Erfolg. Acht verschiedene Torschützen sprechen eine Sprache für sich. Der ATSE hielt zwar zu Beginn tapfer dagegen, doch mit Fortdauer des Spiels wurden die Snakes immer stärker und gewannen somit verdient, auch wenn das Ergebnis etwas höher ausfiel als das Spiel zumindest in den ersten beiden Dritteln war.
Nun heißt der Gegner am kommenden Wochenende in EC Weiz!
 
Bis dahin...
Rattlesnakes! Rattlesnakes! Bite - Bite - Bite!!!
 

Sponsoren

Seeresort bei Graz

Seeresort bei Graz

Seeresort bei Graz

Right_Hauser_Kaibling_01

Right_Schwarzl_See

Right_Oekopark

Right_Turrach

Right_Kreischberg

Right_Bad_Waltersdorf

Right_Zauberberg_01

Zum Anfang