Snakes HP 2_NEU.jpg
HomeNewsLandesligaEC Rattlesnakes vs. HC Hartberg

EC Rattlesnakes vs. HC Hartberg

Snakes vs. HC Hartberg

EC Rattlesnakes vs. HC Hartberg

Mit einem Rumpfteam gingen die Snakes in dieses Spiel, doch mit umso mehr Kampfgeist bewies man, dass man immer 100% gibt! Nachdem sich die Hartberger selbst schwächten, glänzten die Klapperschlangen vor allem im Schlussabschnitt und gewannen verdient mit 7:5 (1:2/2:2/4:1)!

 
 

 

1st Period:
Zu Beginn agierten die Schlangen etwas zu nervös und abwartend. Die logische Folge war das 0:1 bereits in der ersten Spielminute. Doch dann gab man Vollgas und setzte sich ein ums andere mal im Drittel der Hartberger fest. So gelang in der 5. Minute Nino Jus, nach Zuspiel von Heli Karel der verdiente Ausgleich. Gleich danach schwächten sich die Gäste selbst, denn Stefan Hofer musste wegen Kritik mit einer Spieldauerstrafe vorzeitig unter die Dusche. Danach nahm man den Fuß vom Gas und wieder sollte es sich rächen. Kurz vor Drittelende gelang Hartberg das 2:1 im Powerplay und mit diesem Spielstand ging es ein erstes Mal in die Kabinen.


2nd Period:
Der Mittelabschnitt begann wie das Startdrittel - 54 Sekunden waren gespielt und es hieß 1:3 aus Sicht er Klapperschlangen. Die Antwort der Snakes im Powerplay. Heli Karel nahm Maß und setzte einen Kracher via Innenstange in die Maschen! Gleich danach fing man sich jedoch einen Shorthander zum 2:4 ein und die Aufholjagd begann von vorne. Spielertrainer Florian Weihs hatte eine Minute später die perfekte Antwort, als er einen Schuss von Thomas Fladerer über die Linie stocherte und sein Team auf 3:4 heran brachte. Kurz vor Drittelende schwächten sich die Gäste dann ein zweites Mal. Gilbert Kühn streckte einen Snakes Spieler vor dem Tor nieder, logische Folge 5+Spieldauer. Danach folgten noch einige Nettigkeiten in Richtung Schiedsrichter und Schläge in Richtung einiger Snakes Spieler - weitere Folge noch einmal 5+Matchstrafe! Daraus resultierten 10 Minuten Powerplay für die Klapperschlangen, doch zuerst ging es in die Kabinen.

3rd Period:
Gleich nach Wiederbeginn ein herrlicher Sololauf von Florian Weihs, den dieser im Fallen zum viel umjubelten Ausgleich verwertete. Danach schnürten die Klapperschlangen die Gäste aus Hartberg minutenlang im Angriffsdrittel ein. Zwei Mal trafen Fladerer und Pretterhofer nur die Stange. In der 48. Minute gelang Dave Pretterhofer dann die erstmalige Führung für die Snakes! Doch man vergaß danach auf die Defensive und so kam Hartberg 3 Minuten später der Ausgleich. Weiter gingen die Angriffe der Snakes! Der Kräfteverschleiß machte sich kaum bemerkbar und so war es nach herrlichem Pass von Paul Reeh, Nino Jus der auf 6:5 stellte. Eine Minute vor dem Ende dann Powerplay für Hartberg, doch Heli Karel lupfte den Puck mit viel Übersicht in den Lauf von Paul Reeh der  überlegt zur Vorentscheidung von 7:5 traf!


Fazit:
Hartberg zu Beginn die klar stärkere Mannschaft, denn die Snakes hielten nur mit Mühe dagegen. Doch Hartberg holte die Klapperschlangen durch ihre Undiszipliniertheit zurück ins Spiel. Diese Aufforderung nahm die Heimmannschaft dankend an und übte Dauerdruck auf das Tor der Hartberger aus. Auf Grund einer geschlossenen Mannschaftsleistung ging man somit verdient als Sieger vom Eis!

Da man am nächsten Wochenende spielfrei ist, verabschieden sich die Snakes schon jetzt in die Weihnachtspause!

Bis dahin...Rattlesnakes! Rattlesnakes! Bite - Bite - Bite!!!
 

Sponsoren

Seeresort bei Graz

Seeresort bei Graz

Seeresort bei Graz

Right_Hauser_Kaibling_01

Right_Schwarzl_See

Right_Oekopark

Right_Turrach

Right_Kreischberg

Right_Bad_Waltersdorf

Right_Zauberberg_01

Zum Anfang